Virtuelle maschine herunterladen

(Wenn Sie die kostenlosen Images virtueller Maschinen von Microsoft anstelle eines Windows heruntergeladen haben. ISO-Datei, klicken Sie stattdessen auf Datei > Import Appliance und finden Sie die . OVA-Datei, die Sie entpackt haben. Importieren Sie dies, und Sie können es sofort einschalten – keine andere Konfiguration erforderlich, obwohl Sie möglicherweise einige Einstellungen optimieren möchten, wie wir später besprechen, um die beste Leistung zu erzielen.) Es gibt viele Gründe, eine virtuelle Maschine auszuführen. Die erste, und überzeugendste ist, dass Sie spielen möchten: Vielleicht gibt es ein anderes Betriebssystem, mit dem Sie mit (Husten Linux Husten) gupmen wollen, aber Sie wollen nicht mit der Installation einer anderen Festplatte, Partitionierung Ihrer bestehenden Festplatte oder Einrichten Ihres Systems auf eine andere Weise zu tun. Sie sind sich nicht sicher, was Sie mit Ihrem virtuellen Festplattenabbild tun sollen, jetzt haben Sie es? Hier ist ein sehr schnelles Tutorial, wie man den VDI in VirtualBox installiert. Ein fester Datenträger ist schneller als ein dynamisch zugewiesener Datenträger, aber Sie müssen den gesamten Speicherplatz im Voraus widmen, anstatt Ihr virtuelles Betriebssystem mehr und mehr verwenden zu lassen, wenn Sie es mit Dingen füllen. Ich würde selbst auf die Festplatte gehen, weil es alles vereinfacht und Ihnen die beste Leistung gibt, aber wenn Sie auf Speicherplatz gedrückt werden, müssen Sie vielleicht nur bei einer dynamisch zugewiesenen Festplatte bleiben. VirtualBox ist ein leistungsstarkes X86- und AMD64/Intel64-Virtualisierungsprodukt für unternehmende und heime lange Nutzung.

VirtualBox ist nicht nur ein extrem funktionsreiches, leistungsstarkes Produkt für Unternehmenskunden, sondern auch die einzige professionelle Lösung, die als Open Source Software unter den Bedingungen der GNU General Public License (GPL) Version 2 frei verfügbar ist. Eine Einführung finden Sie unter “Über VirtualBox”. Es gibt eine Menge, die Sie optimieren können, um so viel Leistung wie möglich aus Ihrer virtuellen Maschine herauszupressen, einschließlich der Anpassung, wie viel Speicher sie erhält, wie viel von Ihrem Prozessor Sie Ihrem virtuellen Betriebssystem widmen und wie viel Videospeicher es haben sollte. Sie können diese Einstellungen jetzt über die Menüs System und Anzeige anpassen. Wenn Sie fertig sind, sollten Sie das Menü “Speicher” besuchen, damit Sie Ihr Betriebssystem tatsächlich installieren können. OS Boxes ist eine praktische Website, die fast 60 verschiedene virtuelle Laufwerksabbilder auflistet. Die VDIs enthalten die beliebtesten Linux-Distributionen und auch einige obskure. Die angebotenen VDIs verwenden relativ aktuelle Versionen der Linux-Betriebssysteme, was eine der besten Funktionen von OS Boxes ist. Testen Sie IE11 und Microsoft Edge Legacy mit kostenlosen virtuellen Windows 10-Computern, die Sie herunterladen und lokal VDIs verwalten, und sind dann ein exakter Klon der Betriebssystembuildumgebung, die jeder herunterladen und auf einem anderen Computer verwenden kann.